Musiker im Klaviersalon bonnpiano

Maja Lange (Sopran)

Bereits während ihres Gesangsstudiums war die junge deutsche Sopranistin Maja Lange in zahlreichen Opernrollen zu hören. So beispielsweise als Cecilio in Mozarts „Lucio Silla“, Laura in Tschaikowskys „Jolanthe”, Donna Elvira in Mozarts „Don Giovanni“, Flora in Verdis „La Traviata“ und Fiordiligi aus Mozarts „Cosi fan tutte”. 2014 debütierte sie als Pamina in Mozarts „Zauberflöte“ an der „Schärdinger Sommeroper“.

Maja Lange wurde in Strausberg bei Berlin geboren und begann ihre musikalische Ausbildung zunächst mit Querflötenunterricht. Nach dem Abitur studierte sie Gesang und Gesangspädagogik an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin bei den Professorinnen Julia Varády und Magdalena Hajossyova, Liedgestaltung bei Prof. Wolfram Rieger. Meisterkurse u.a. bei Mirella Freni, Christine Schäfer und Norah Amsellem ergänzten ihre musikalische Ausbildung. Seit April 2015 studiert sie gemeinsam mit Lisa Wellisch als Lied-Duo in der renommierten Liedklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai in Karlsruhe.

Neben mehreren Opernproduktionen (u.a. Deutsche Oper Berlin, Volksbühne Berlin) sang sie zahlreiche Liederabende und Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Polen, Weißrussland, Großbritannien und Kanada und war zu Gast bei verschiedenen Festivals, wie z.B. dem Rotary Music Festival in Kanada, wo sie mehrere Preise gewann, dem Oper-Oder-Spree-Festival und dem Choriner Opernsommer. Sie trat solistisch in bedeutenden Konzerthäusern auf, wie der Berliner Philharmonie, dem Beethovenhaus in Bonn uvm. Des Weiteren ist Maja Lange seit 2009 Solistin im Operettenensemble Berlin.

Im Klaviersalon:

13. März 2015
Zurück zur Übersicht

Bis auf weiteres sind keine neuen Konzerte geplant.