Klavierabend
mit Felix Wahl


Freitag, den 15. März 2013, 20 Uhr

Konzerte im Klaviersalon bonnpiano
c/o Cornelia Winter & Wolfgang Lempfrid
Johann-Link-Str. 22, 53225 Bonn (Beuel)
Wegbeschreibung

Programm

  • Robert Schumann 1810-1856
    Waldszenen. Klavierstücke, op. 82
    1. Eintritt
    2. Jäger auf der Lauer
    3. Einsame Blumen
    4. Verrufene Stelle
    5. Freundliche Landschaft
    6. Herberge
    7. Vogel als Prophet
    8. Jagdlied
    9. Abschied
  • Johannes Brahms 1833-1897
    6 Klavierstücke, op. 118
    1. Intermezzo. Allegro non assai, ma molto appassionato
    2. Intermezzo. Andante
    3. Ballade. Allegro energico
    4. Intermezzo. Allegretto
    5. Romanze. Andante
    6. Intermezzo. Andante largo e mesto
  • Nikolai Medtner 1880-1951
    Vergessene Weisen. Klavierstücke op. 38
    3. Danza festiva
    4. Canzona fluviala
    5. Danza rustica
  • Nikolai Medtner 1880-1951
    Märchen für Klavier, op. 51,3
    Allegretto tranquillo e grazioso
  • Nikolai Medtner 1880-1951
    Märchen für Klavier, op. 51,4
    Allegretto
  • Richard Wagner 1813-1883
    Ouvertüre zu Tannhäuser.
    Konzertparaphrase für Klavier von Franz Liszt, S. 442

Felix Wahl (Klavier)

geboren 1986 in Bonn, erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit 10 Jahren. Er erhielt über viele Jahre wesentliche künstlerische Impulse bei der Bonner Pianistin und Pädagogin Rose Marie Zartner. Seit dem Wintersemester 2006/07 studiert er Klavier an der Musikhochschule Köln in der Meisterklasse von Prof. Pavel Gililov.

Nach seinem Diplomabschluß im Sommer 2011 absolviert er seit Oktober 2011 den Master-Studiengang für Klavier sowie den Diplomstudiengang Instrumentalpädagogik. Er nahm an verschiedenen Meisterkursen von renom­mierten Pianisten und Pädagogen wie Dmitri Bashkirov, Peter Feuchtwanger, Andrea Lucchesini, Elisabeth Leonskaja u.a. sowie bekannten Ensembles wie dem Klavierduo Mrongovius/Uriarte und dem Fauré-Quartett teil.

Felix Wahl ist mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend musiziert und erhielt 2006 den Beethoven-Bonnensis-Solisten-Förderpreis des Vereins der Bürger für Beethoven. Im darauffolgenden Jahr gewann er den 1. Preis beim Lions-Musikwettbewerb. Er konzertiert regelmäßig in der Bonner Region (u.a. in der Beethovenhalle Bonn, dem Kammermusiksaal des Beethovenhauses und dem Schumannhaus) und war mit Solo-Rezitals und Kammermusikabenden bereits in vielen Städten Deutschlands sowie in Paris zu hören. Im Klaviersalon bonnpiano war Felix Wahl zuletzt im März 2013 zu Gast.

Bis auf weiteres sind keine neuen Konzerte geplant.